Links zur Bunten Gemeinde

Internetseiten, Handreichungen und Orientierungshilfen

Das Thema Inklusion ist heute in aller Munde. An vielen Stellen wird darüber nachgedacht, wie Inklusion in Gesellschaft und Kirche aussehen und gelingen kann. Gemeinden, die offen sein wollen für Menschen unterschiedlicher Herkunft und Lebenssituation, jeden Alters sowie mit und ohne Behinderung, können sich von ganz unterschiedlichen Seiten inspirieren lassen. Hier finden Sie eine Sammlung interessanter Links. Sie können Anregungen geben beim Nachdenken darüber, wie Gemeinden bunte Vielfalt leben können. Außerdem finden Sie Hinweise zu Fördermöglichkeiten. Die Sammlung wird nach und nach ergänzt werden.

EKD - Orientierungshilfe Inklusion

„Es ist normal, verschieden zu sein. Inklusion leben in Kirche und Gesellschaft“ heißt die neue Orientierungshilfe der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Sie relflektiert, welche Herausforderungen und Konsequenzen die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention für Kirche und Gesellschaft mit sich bringen.

Diakonie Würtemberg - Handreichung „Flüchtlinge willkommen heißen, begleiten und beteiligen“

Die Diakonie Württemberg berichtet auf ihrer Internetseite, wie sie Flüchtlinge unterstützt. Was einzelne Gemeinden dazu beitragen können, erfahren sie in der Handreichung „Flüchtlinge willkommen heißen, begleiten und beteiligen“, die dort zu finden ist.

Interkulturelle Woche

Die Interkulturelle Woche ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz der EKD und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. Sie findet seit 1975 jedes Jahr Ende September an mehr als 500 Orten statt. Sie wird von vielen gesellschaftlichen Gruppen mitgetragen.

Förderprogramme

Organisationen, Vereine, private Initiativen, Unternehmen und auch kirchliche Organisatinoen, die Inklusion und Integration gestalten, können sich bei verschiedenen Förderprogrammen bewerben. Dazu gehören die Werkstatt Vielfalt der Robert-Bosch-Stiftung, der Deichmann Förderpreis für Integration 2015 und der help and hope-Förderpreis 2015. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) fördert eine  Multiplikatorenschulung. Weitere Hinweise auf aktuelle Fördermöglichkeiten liefern beispielsweise der InfoDienst Migration und Gesundheit und das BAMF sowie die Aktion Mensch für Projekte zur Inklusion von Menschen mit Behinderung.