Seelsorgetage für Frauen

23.03. – 26.03.2017 | Seminare/Schulungen

Beginn: 18:00

Ende: 13:30

Vom hoffnungsvollen Umgang mit Verlusten

Verluste gehören zu unserem Leben. Sie müssen aber keine Krise darstellen, die nicht zu bewältigen ist. Jeder Mensch erlebt einen Verlust individuell. Wir können Arbeitsstellen verlieren, somit existenzielle Sicherheit. Wir können Partner und auch Kinder verlieren und somit wertvolle Beziehungen, Zuneigung und Liebe. Oder wir können unsere Gesundheit verlieren, sogar unseren Glauben.

Was für den einen Menschen ein monatelanges Drama bedeutet, erlebt ein anderer als eine Situation, die eben zum Leben dazu gehört. Wir sind immer wieder herausgefordert, uns diesen Verlusten (ob klein oder groß) zu stellen.

Das Wochenende will Möglichkeiten aufzeigen, wie wir konstruktiv mit Verlusten umgehen und die Chancen entdecken können, die Verluste (manchmal) in sich bergen.

Weitere Themen sind:
Gibt es einen Unterschied zwischen Jammern und Klagen?
Brauchen wir eine persönliche Klagemauer?
Wie kann ich Gott im Leid finden?

Zielgruppe: Frauen

Leitung: Ursula Abel, Edith Becker

Kosten: EZ 148 €  /  DZ 139 €  /  EZ WC/Etagendusche 139 € | Zzgl. Seminargebühr 80 €

Anmeldeschluss: 28.02.2017

Per E-Mail anmelden

Veranstaltungsort

Diakonissen-Mutterhaus Altvandsburg
Hauptstraße 167
49448 Lemförde
Niedersachsen

Veranstalter

Fachbereich Familie und Generationen