Workshop Leichte Sprache

18.03.2017 | Seminare/Schulungen

Beginn: 10:00

Ende: 17:00

Leichte Sprache in Gottesdienst und Gemeinde

Die Gute Nachricht will verständlich sein für alle. Leider reden wir in Gottesdienst und Gemeinde oft über die Köpfe der Menschen hinweg – kompliziert, verschachtelt, formelhaft. Wir setzen viel voraus und damit wenig in Bewegung.

Dieser Workshop will anregen, das Schwere leicht zu sagen. Unterschiedliche Menschen in der „bunten“ Gemeinde – z. B. geistig eingeschränkt oder nicht mit Deutsch als Muttersprache aufgewachsen  –  sollen „barrierefrei“  verstehen  und  mitfeiern  können.  Dazu hilft Leichte Sprache. Sie sortiert und reduziert, öffnet und fordert heraus. (Biblische) Texte, Gebete usw. gewinnen an Ausdruckskraft und  Lebendigkeit.  Die Teilnehmenden  werden  die  Prinzipien  der Leichten Sprache kennenlernen und in Übungen ausprobieren, wie Leichte Sprache das Verstehen verändert und bereichert.

Als Gast wird Annette Rebers aus Meppen, Fachberaterin für soziale Dienste und Mutter eines Sohnes mit Behinderung, von ihren Erfahrungen berichten.

Der Workshop ist zugleich „Impulstag“ des Landesverbandes Nordwestdeutschland.

Zielgruppe:  Pastoren/-innen,  Mitarbeitende  in  der  Gottesdienstgestaltung  und  in  der  Flüchtlingsarbeit,  an  Sprache und Sprechen Interessierte

Leitung:  Andrea Schneider

Kosten:  20 € inkl. Verpflegung

Per E-Mail anmelden

Veranstaltungsort

EFG Delmenhorst
Onckenstraße 22
27749 Delmenhorst
Niedersachsen

Veranstalter

Landesverband Nordwestdeutschland (NW)