Pastorale Grundversorgung

„Unverhofft kommt oft“ – davor sind auch Gemeinden nicht gefeit. Anstatt die Mehrarbeit, die durch den Ausfall des Pastors/der Pastorin entsteht, auf die (meist ohne-hin schon stark beanspruchten) Mitarbeiter zu verteilen, kann ein Pastor oder eine Pastorin „auf Zeit“ helfen, einen solchen Engpass zu überbrücken. 

Stellen Sie sich vor:

  • Ihr Pastor oder Ihre Pastorin ist längerfristig krank und Sie wollen die Qualität Ihrer Gottesdienste erhalten
  • Die Vermittlung eines neuen Pastors zieht sich hin und Sie suchen nach einer Entlastung für die Ehrenamtlichen
  • Der Pastor geht in Elternzeit und Sie müssen die Zeit überbrücken

Dann wenden Sie sich an uns:

  • Wir vermitteln Ihnen einen Pastor oder eine Pastorin auf  Zeit als Vakanzvertretung
  • Sie erhalten passgenaue Unterstützung für die Grundversorgung der Gemeinde
  • Wir beraten Sie über mögliche Modelle, Kosten und Abläufe

Gemeinden, die sich für dieses Angebot interessieren, können sich bei Heike Beiderbeck-Haus vom Netzwerk "Beratung von Gemeinden" melden.

Ordinierte Mitarbeiter, die sich für einen solchen Dienst bewerben möchten, wenden sich an Thomas Seibert vom Dienstbereich Mitarbeiter und Gemeinde.


Kontakt

für Gemeinden

Heike Beiderbeck-Haus

Referentin für Beratung von Gemeinden

033234 74-199

Für Hauptamtliche

Thomas Seibert

Personalreferent