Kunst, Talk & Thema

Bilderausstellung mit Musik und Botschaft

Was ist „Kunst, Talk & Thema“?

1. Kunst, Talk & Thema kann als Baukastensystem verstanden werden. Es gibt dabei drei Konstanten: Bilder, Musik und Botschaft. Wie aber diese drei Komponenten miteinander in Verbindung gebracht, welche Schwerpunkte gesetzt werden, und wie das Ganze konkret Umsetzung findet, das kann ganz individuell den Vorstellungen und Gegebenheiten der veranstaltenden Gemeinde angepasst werden.

2. Kunst, Talk & Thema lebt von der kreativen Zusammenarbeit zweier Pastoren und Künstler: Ralf Ossa und Michael Schubach
 
V.a. die biblischen Bilder Ralf Ossas, die selbst schon Predigten sind und zu einem oft ganz neuen und ungewohnten Blick auf eine biblische Geschichte einladen, inspirieren Michael Schubach, seine gewonnenen Perspektiven musikalisch und sprachlich auszudrücken. Mit meditativen Texten betrachtet er ein Bild und nimmt den Zuhörer und Betrachter mit auf eine Reise durch das Bild und den Bibeltext dahinter. Meist sind es mehrere unterschiedliche Perspektiven eines Bildes, die Michael Schubach beleuchtet.

Zwischen den Textbausteinen (oder auch zeitgleich) vertieft er seine Gedanken durch Klavierimprovisationen, die einladen, bei dem Bild oder Bildausschnitt zu verweilen, die angebotenen Gedanken weiterzudenken und eigenen nachzugehen.
Diese Predigten aus Bild, Text und Musik ermöglichen erfahrungsgemäß eine Begegnung mit Gott auf kreative Weise. Menschen werden emotional berührt und zugleich mit dem Verstand. Sie werden mehrdimensional angesprochen: durch Sehen, Hören und Erleben. Die Botschaft der Bilder, der Musik und der betrachtenden Predigten setzen eigene kreative Gedanken in Gang und laden ein, sich auf Fragen einzulassen und eigene Antworten zu finden.

Foto: Ralph Ossa

3. Kunst, Talk & Thema ist eine behutsame und seelsorgerliche Form der Verkündigung und Evangelisation. Hier wird nicht argumentativ gepredigt, vielmehr werden die Sinne berührt. Lebensthemen und Lebensfragen werden meditativ angesprochen, betrachtend. Man kann seinen eigenen Platz auf dem Bild und in der Geschichte finden oder bewusst einnehmen, vielleicht Sichtweisen ändern und einen neuen Blick gewinnen.

4. Kunst, Talk & Thema eignet sich für Menschen und Gemeinden, die einen Zugang zu Kunst haben. Wo Bilder und Musik nicht nur als Untermalung der Botschaft verstanden werden, sondern als eigene Sprache und Ausdrucksform der Verkündigung der guten Nachricht.

5. Kunst, Talk & Thema ist auf Wachstum angelegt. Eigene kreative Ideen der Gemeinde sind ebenso willkommen, wie die Zusammenarbeit mit weiteren Künstlern.
Ein Beispiel für eine größere künstlerische Zusammenarbeit ist die (nachfolgend genauer beschriebene) Bühnencollage „Durchkreuzt“, ein Kreuzwegabend für die Passionszeit.


Bild- und Musik- und Videobeispiele


Kosten:

•    Für den Referenten des Dienstbereiches Mission erbittet der BEFG einen Tagessatz von 125,- Euro zuzüglich Fahrtkosten.

•    Ralf Ossa stellt eine Nutzungspauschale von 150,- € für die Ausstellung in Rechnung zuzüglich seiner Fahrtkosten.

•    Für die Bühnencollage belaufen sich die Kosten auf 350,- € für einen Abend zuzüglich Fahrtkosten.

Das komplette Konzept können Sie als PDF herunterladen  .