Olpe

Christusgemeinde

Name und Ort:

„Christus-Gemeinde Olpe“. Olpe ist eine katholisch geprägte Kreisstadt mit etwa 26.000 Einwohnern. Die Christus-Gemeinde wurde 2006 mit dem Ziel gegründet, Kirche für die Stadt Olpe und das umliegende Sauerland zu sein. Sie ist ein Ort, an dem Menschen aus allen Generationen und verschiedenen Nationen zusammenkommen – ob als Single oder Verheiratete, ob verwitwet oder getrennt lebend, ob jung oder schon in die Jahre gekommen.

Unsere Vision:

Wir träumen von einer Gemeinde, in der Menschen heil werden – in ihrer Beziehung zu Gott, zu anderen Menschen, zu sich selbst sowie körperlich und seelisch. Wir träumen von einer dienenden Gemeinde, die sichtbar in ihre Umgebung hinein wirkt. Wir träumen von einer Gemeinde, in der Menschen für ihren Alltag ausgerüstet werden, so dass sie sicher und gelassen ihren Dienst in der Welt und in der Gemeinde tun können. Wir träumen von einer sendenden Gemeinde, die Menschen sowohl in ihren Alltag als auch aufs Missionsfeld aussendet und die einen positiven Einfluss im Sauerland hat.

Wer wir sind:

„Neustart einer sterbenden Gemeinde“. Nach fast 50-jähriger Geschichte stand die Gemeinde Olpe im Jahr 2004 kurz vor dem Aus. Die wenigen verbliebenen Geschwister wandten sich mit einem Hilferuf an die benachbarte Gemeinde Wiedenest. Allerdings baten sie nur um ein paar neue Mitarbeiter, um die Arbeit in der bisherigen Form weiter tun zu können. Die Wiedenester Ältesten haben eine weise Entscheidung getroffen: „Das machen wir nicht; wir unterstützen nur einen kompletten Neuanfang mit neuer Leitung, mit klarer Vision und mit der Aufgabe von Vertrautem.“ Reinhard Lorenz und Andreas Baer wurden als neue Leitung von der EFG Wiedenest ins 20 km entfernte Olpe „gepflanzt“. Ihre erste Aufgabe war die Erarbeitung eines Gemeindeprofils mit einer klaren Sicht für die zukünftige Arbeit.
Dies war die Grundlage für alle Aufnahmegespräche. Jeder, der zur neuen Olper Gemeinde dazugehören wollte, musste schriftlich erklären, dass er sich diese Vision zu eigen machen und mit seiner Kraft, seinen Gaben und seinen Finanzen unterstützen würde.
Darüber hinaus übernahm die EFG Wiedenest die „Mutterrolle“ für die junge Gemeinde und unterstützt sie bis heute finanziell, so dass Andreas Baer teilzeitlich als Pastor angestellt werden konnte.
Am 24. September 2006 haben 20 Menschen den Neustart der Gemeinde gefeiert. Heute gehören etwa 70 Erwachsene und 25 Kinder aus 8 verschiedenen Ländern zum engeren Kern der Gemeinde. Wir treffen uns im eigenen Gemeindehaus und planen den Bau eines größeren Saals.

Leitungsteam:

Die Gemeinde wird von zwei Ältesten (Matthias Mißmahl und Andreas Baer) geleitet und von einem Leitungskreis unterstützt. Mit allem, was wir tun, wollen wir Gott von ganzem Herzen lieben, Christus verkündigen auf jede Weise und miteinander im Glauben wachsen.

Anschrift

 

Standort:
Zur Hildringhausen 11
57462 Olpe
Google Maps

Postadresse:
Christus-Gemeinde Olpe
Zur Hildringhausen 11
57462 Olpe

Kontakt

Eine E-Mail senden 
Andreas Baer
Telefon: 02761 63813
Homepage

Gottesdienst

Sonntags 10:00 Uhr