Missionarisch orientierte Langzeitbegleitung

Wenn sich Gemeinden missionarisch neu aufstellen und öffnen wollen, bedeutet das in der Regel einen langen Veränderungsprozess. Deswegen gewinnen unsere Angebote an Bedeutung, die solche Veränderungen in Gemeinden begleiten und verstetigen.

Dazu gehört seit neuestem die „Missionarisch orientierte Langzeitbegleitung“. Hinter diesem kompliziert klingenden Namen verbirgt sich etwas sehr einfaches: Gemeinden, die sich konsequent auf einen missionarisch orientierten Veränderungsprozess einlassen wollen, können dafür kompetente Hilfe von „außen“ bekommen. Ein „Veränderungsbegleiter" macht sich mit einer Gemeindeleitung auf den Weg und hilft, eine missionarische Gemeindeentwicklung zu steuern. Er gibt Impulse, Ermutigung und Rat. Diese Begleitung erfolgt über einen längeren Zeitraum (ca. 3 - 5 Jahre). Die Ziele sowie die Art der Unterstützung werden ganz individuell mit der Gemeinde zusammen entwickelt. In diesem Prozess kann auch von den vielen Angeboten profitiert werden, mit denen der Bund Gemeinden zielgerichtet unterstützt.

Eine ausführliche Konzeption schicken wir auf Anfrage gerne zu.