Unverzichtbar für die Verkündung: Medien

Oncken Verlag, Radio Paradiso und radio m sind Partner des BEFG

Ohne Medien keine christliche Gemeinde. Das Christentum ist eine Buchreligion. Für die Verkündigung des Evangeliums sind Bücher und andere Medien unverzichtbar. Ob als geschriebenes oder gesprochenes Wort, wird die gute Nachricht vom Reich Gottes auch nach 2.000 Jahren immer wieder neu und anders erzählt.

Der Baptismus in Deutschland hat seinen Ursprung in der Sonntagsschulbewegung und einem Verlag für christliche Schriften: Johann Gerhard Oncken gründete noch vor der ersten Baptistengemeinde eine Versandbuchhandlung, den Oncken Verlag, der bis heute existiert.

Heute wird das Evangelium über alle verfügbaren Medien verkündigt. Dazu gehören das christliche Radio Paradiso, bei dem der BEFG Gesellschafter ist, und radio m, eine Agentur, die auch im Auftrag des Bundes Radiosendungen produziert.