Foto: David Vogt

Konferenzveranstaltungen

Mittwoch, 29. Mai 2019 | 19:30 – 21:00 Uhr

Herausfordernde Zeiten – durchtragender Glaube: Inspiriert leben in Krisenzeiten

Herausforderungen sind normal. Stress gehört zum Leben. Krisen leider auch. So erlebe ich es. Was mir darin geholfen hat und wie mir Gott begegnet ist, werde ich erzählen. Als begeisterter Wanderer habe ich für dieses Thema viel von den Erfahrungen einer Wanderung gelernt. Denn „Leben heißt unterwegs sein“.

Ansgar Hörsting, Jahrgang 1965, römisch-katholisch aufgewachsen, Altenpfleger, Theologe, Pastor in Siegen, Leiter der Allianz-Mission und seit 2008 Präses im Bund Freier evangelischer Gemeinden. Liebt die Stärke, Weite und Tiefe des Evangeliums, Sport, gutes Essen und Kaffee.

Der Abend wird moderiert von Dagmar Wegener.



Donnerstag, 30.05.2019 | 10:30 – 11:45 Uhr

Unerwarteter Abschied – neuer Mut: Inspiriert leben zu Himmelfahrt

Dieser Moment, wenn eine unerwartete Situation etwas Neues in dir auslöst. Begegnung verändert Leben. Begegnung inspiriert. Begegnung macht Mut. Begegnung fordert heraus. Wir freuen uns auf einen Himmelfahrtsgottesdienst mit ein wenig Jazz, einer etwas anderen Predigtkonstellation und himmlischer Anbetung.

Der Gottesdienst wird gestaltet von Mara Sieloff (GJW NRW), Samantha Mail (GJW Elstal), Udo Rehmann (GJW Elstal) und Christoph Petersen (EFG Lüneburg). Eine wunderbare BUJU-Teamerfahrung, ein großes Herz für Jugendarbeit und Begeisterung für einen inspirierenden Gott verbindet sie miteinander.

Donnerstag, 30.05.2019 | 14:30 – 15:30 Uhr

Gefährdeter Frieden – tragfähige Perspektiven: Inspiriert leben als Friedensstifter

Christen sollten nicht zuerst an ihren Worten, sondern vor allem an ihren Taten erkennbar sein. Davon bin ich überzeugt. Ein Leben in der Nachfolge Jesu bedeutet für mich, den Lebensweg Jesu und seine Lehre ernst zu nehmen und zu versuchen, das eigene Leben ihm entsprechend zu gestalten. Ein zentrales Element ist dabei für mich die Gewaltfreiheit. Ich verstehe darunter nicht Passivität oder Rückzug aus der Gesellschaft, sondern aktive Suche und Einsatz für Gerechtigkeit und Frieden. Friede und Gerechtigkeit gilt es im nahen Umfeld genauso wie auch in der globalen Menschheitsfamilie und in einem verantwortlichen Umgang mit der Schöpfung zu suchen.

Prof. Dr. Fernando Enns, Mennonit, Stiftungsprofessur „Theologie der Friedenskirchen“ an der Universität Hamburg und Professur (Friedens-)Theologie und Ethik an der Vrije Universiteit Amsterdam. Stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden in Deutschland, Mitglied des Zentralausschusses des Weltkirchenrates.

Die Veranstaltung wird moderiert von Dr. Oliver Pilnei und Peter Jörgensen.


Donnerstag, 30.05.2019 | 19:30 – 21:00 Uhr

Vielfältige Aufgaben – gemeinsame Verantwortung: Inspiriert leben in der Gesellschaft

Suchet zuerst das Reich Gottes und seine Gerechtigkeit! Auf dieser Basis leben wir unseren Glauben. So gestalten wir Gesellschaft und Gemeinde. In der Talkrunde begrüßen wir Gäste, für die die Suche nach Gerechtigkeit Beruf und Berufung ist: in der Politik, in der Entwicklungshilfe, in der Gesellschaft. Wir freuen uns auf inspirierende Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner, wie Prof. Dr. Fernando Enns (Friedensforscher) und Stefanie Linner (Micha Deutschland e.V.).

Der Abend wird moderiert von Uwe Heimowski.


Freitag, 31.05.2019 | 19:30 – 21:00 Uhr

Verunsicherte Gemeinschaft – feste Hoffnung: Inspiriert leben aus der Beziehung zu Gott

„Unruhig ist unser Herz, …“ so zogen sich die Jünger Ostern verunsichert und ängstlich in ihre vier Wände zurück. Ruhe und Friede kehrte ein, als der Auferstandene in ihre Mitte trat. Zuspruch, Ermutigung, Segen – dafür wird es Raum an diesem Abend geben, um gestärkt herauszutreten und weiterzugehen.

Moderation, Impulse und Musik: André Krause, Michael Schubach, Claudia Sokolis-Bochmann