Seminar für Angehörige homosexueller Menschen

Vom 29. bis 31. März 2019 fand in der Evangelisch-Freikirchlichen Akademie in Elstal unter dem Titel „Mein Sohn ist schwul!“ – „Meine Tochter lesbisch!“ – „Und nun?“ ein Seminar für Angehörige homosexueller Menschen statt. An dem in Kooperation mit Zwischenraum e.V. organisierten Wochenende nahmen 13 Teilnehmende aus unterschiedlichen konfessionellen Hintergründen teil, vorwiegend aus Baptistengemeinden.
Es gab viel Zeit für den Austausch miteinander, zum Abschluss haben wir Gottesdienst gefeiert. Ein großes Thema war die Frage, zum Teil von Menschen aus Gemeindeleitungen, wie sie das Thema Homosexualität in ihrer Gemeinde auf die Tagesordnung setzen können. Die Frage der Co-Homosexualität, also wie das Coming-Out eines Angehörigen auch den Blick auf mich als Angehörigen verändert, stand neu auf der Tagesordnung. Neben biblisch-theologischen Impulsen war Raum für Einzel- und Kleingruppengespräche.
Ein Folgeseminar ist in Planung.

Ein Artikel von Christian Wagner