Theologischer Grundkurs gestartet

23 Teilnehmende beim neuen Kurs in Stuttgart

Der neue Theologische Grundkurs (ThGK) Südkurs startete am Wochenende vom 15. bis 17. November 2019 im frisch umgebauten Bildungs- und Begegnungszentrum der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK) in Stuttgart. Der ThGK ist ein Kurs der Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF), der sich an theologisch Interessierte richtet.

Innerhalb von eineinhalb Jahren üben sich die Teilnehmenden in theologisches Denken ein, erproben sich in der Auslegung der Bibel und im Predigen, erwerben Grundwissen über Kirchen- und Theologiegeschichte und vieles mehr. Der aktuelle Kurs startete mit 23 Teilnehmenden im Alter von 23 bis 67 Jahren; davon elf Personen aus der EmK, jeweils drei aus Gemeinden des BEFG (Baptisten) und der Mennoniten, zwei Frauen vom Gospelforum (Vaihingen) und je einer Person aus der Evangelischen Landeskirche Baden, CVJM, Stadtmission Pforzheim und BFeG (Bund Freier evangelischer Gemeinden).

Beim Speeddating am ersten Abend konnte man in zwei Minuten erfahren, warum der andere sich zum Grundkurs angemeldet hat, was sie sich von dem Kurs erwartet und welche Bibelstelle seine Lieblingsstelle ist. Am Samstagvormittag ging es unter dem Titel „Gotteswort und Menschenwort“ um das Thema Bibelverständnis. Am Nachmittag wurden die Lehrbriefe vorgestellt, die die Teilnehmenden jeweils bis zum nächsten Kurs bearbeiten. Am Samstagabend stellten sich die Lehrer ausführlich vor. Das Seminar endete mit einer Gottesdienstfeier und Nachgespräch, bei dem alle dem Prediger Rückmeldungen geben konnten.

Ein Artikel von Steffen Peterseim, Kursleiter und Lehrer für AT