Bund Evangelisch-Freikichlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.

BUND AKTUELL Nr. 3 | 1. März 2018

Liebe Leserin, lieber Leser,


„Zukunft – Hoffnung – Kirche“, so lautete das Motto des Willow Creek-Leitungskongresses 2018, der vom 8. bis 10. Februar in der Dortmunder Westfalenhalle und an weiteren sechs Übertragungsorten stattfand. Insgesamt 12.000 Leute aus allen Konfessionen und davon weit mehr als 1.000 aus dem BEFG haben teilgenommen. Auch wenn inspirierende Rednerinnen und Redner interessante Impulse gesetzt haben, diese drei Worte Zukunft, Hoffnung und Kirche sind gar nicht so selbstverständlich in Beziehung zu bringen. In unserer Zeit dominieren Sorgen das Denken vieler Menschen. Sorgen um die Stabilität in unserer Gesellschaft. Sorgen um eine gesicherte Rente und die Versorgung im Alter. Sorgen, weil wir die Zukunft unserer Kinder aufs Spiel setzen, wenn wir die Grundlagen unseres Lebens anhaltend ausbeuten und zerstören. Und die Kirche? Hat sie Zukunft? Unser Bund? Hat er Zukunft? Resignieren gegenwärtig nicht viele Kirchenleute und Gemeinden? Mitgliederschwund, mangelnde Akzeptanz, Sparprogramme – all das löst nicht gerade Freude und Zukunftshoffnung aus.

Aber können Christen überhaupt hoffnungslos sein? Wir glauben an den Gekreuzigten, Gestorbenen und Auferstandenen! Wir leben in der Passionszeit. Ostern naht! Weil Jesus Christus den Tod überwunden hat, haben wir jeden Grund, voller Hoffnung zu sein. Auch in unseren Gemeinden. Und auch dann, wenn es im Einzelfall richtig schwierig und manchmal auch richtig deprimierend läuft. Unsere Herausforderung besteht darin, die große und starke Hoffnung des Glaubens auf die konkreten Probleme in Gemeinde und Welt zu übertragen. Dafür bot der Willow Kongress Inspiration, Ermutigung und die Einladung zur Neuausrichtung. Genau das wollen wir auch mit der Bundesratstagung in zwei Monaten erreichen. „INSPIRIERT LEBEN … dass Christus Gestalt gewinnt“ ist da unser Motto. Wir wollen nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern erhobenen Hauptes die Zukunft unseres Gemeindebundes gestalten – und damit Hoffnungslichter setzen in dieser Welt, die mehr denn je Hoffnungszeichen braucht.

Der Herr ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden! Das gibt der Kirche Hoffnung und Zukunft.

Christoph Stiba
Generalsekretär





Liesel Pohl gestorben

„Sie ist vielen zum Segen geworden“

Am 27. Februar ist Elisabeth Pohl im Alter von 79 Jahren verstorben. Sie war mehrere Jahre lang Mitglied der Bundesleitung und Seniorenbeauftragte des BEFG. „Liesel Pohl war ein verbindender und verbindlicher Mensch, der unseren Bund in guter Weise geprägt und viele Dinge in der ihr eigenen Beharrlichkeit vorangetrieben hat“, würdigte Christoph Stiba die Verstorbene. Liesel Pohl, ursprünglich als Diakonisse tätig, habe sich ihr Leben lang den Blick für das Wohl der Menschen bewahrt und sich in vielen Bereichen des Bundes engagiert. „Mit ihrer kompetenten und freundlichen Art und ihrer bedachten Weise zu sprechen konnte sie Menschen begeistern und ist vielen in unserer Bundesgemeinschaft zum Segen geworden.“ Auch für das Diakoniewerk Tabea, das in Bekenntnisgemeinschaft mit dem BEFG verbunden ist, war sie 35 Jahre lang im Ehrenamt tätig. Die Beerdigung findet am 12. März um 13 Uhr auf dem Hauptfriedhof Altona, Stadionstraße 5, in Hamburg statt.


Dienstbeginn von Udo Hermann

Neuer Leiter des Dienstbereichs Mitarbeiter und Gemeinde

Heute beginnt Udo Hermann seinen Dienst als Leiter des Dienstbereichs Mitarbeiter und Gemeinde. Er ist damit gleichzeitig Mitglied in der Bundesgeschäftsführung. Udo Hermann tritt die Nachfolge von Friedbert Neese an, der am 31. März in den Ruhestand gehen wird. Udo Hermann war zuvor Pastor in der EFG Erfurt. Seit 2007 engagierte er sich in der berufsständischen Vereinigung der Pastorenschaft, dem Vertrauensrat, dessen Vorsitzender er seit 2015 war. Im Namen des Präsidiums wünscht BEFG-Präsident Michael Noss dem neuen Dienstbereichsleiter Gottes Segen für die neue Aufgabe.

[mehr]

Jugenddelegierte für die Bundesratstagung

Konferenz begleiten – Bundesarbeit kennenlernen

Foto: David Vogt

Das Präsidium des BEFG lädt junge Leute ab 18 Jahre als jugendliche Konferenzbegleiter zur Bundesratstagung ein, die in diesem Jahr vom 9. bis 12. Mai in Kassel stattfindet. Das ist eine gute Möglichkeit, sich einen Eindruck von der Arbeit des Bundes zu machen. Die jugendlichen Konferenzbegleiter nehmen an den Konferenzveranstaltungen und Plenarsitzungen teil, können sich in die Beratungen einbringen und haben die Möglichkeit, mit Vertreterinnen und Vertretern des Präsidiums zu sprechen. Das Präsidium übernimmt die Kosten für Unterkunft, Verpflegung und die Tagungsgebühren. Es stehen zehn Plätze zur Verfügung.

[mehr]

Rückblick auf Haiti-Kooperation

Broschüre über deutsch-haitianische Partnerschaft

Mehr als 900.000 Euro haben Gemeinden und Einzelpersonen aus dem Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden nach dem verheerenden Erdbeben vom 12. Januar 2010 für die Menschen in Haiti gespendet. Neben der Unterstützung von Not- und Soforthilfemaßnahmen ist der BEFG eine Partnerschaft mit dem haitianischen Baptistenbund eingegangen. Über einen Zeitraum von sechs Jahren wurden kontinuierlich basisnahe sozial-diakonische Projekte gefördert, um den Menschen zu helfen. Im Sommer 2017 endete diese Zusammenarbeit. Über die verschiedenen Projekte und Erfahrungen der Kooperation wurde jetzt eine Broschüre fertiggestellt und veröffentlicht.

[mehr]

Impulstag des Forums „Älterwerden“

„Rolle der Älteren geht alle etwas an“

„Der Impulstag war großartig. Das Thema ‚Rolle der Älteren‘ in der Gemeinde geht alle an. Die ‚Alten‘ können mit ihrer Lebenserfahrung in der Rolle des Ermutigers und Mentors den Jungen hilfreich zur Seite stehen, in einer Welt, die vielfältige Entscheidungen erfordert. Diese große Ressource sollte jede Gemeinde nutzen!“ Das war das Fazit eines 29-jährigen Teilnehmers am Impulstag des Forums „Älterwerden“ am 18. Februar in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Kassel-West. In einem Bericht von Friedrich Schneider lesen Sie, welche Impulse noch gesetzt wurden.

[mehr]

Aktuelles aus den Landesverbänden

Beginn der Landesverbandsratstagungen am 10. März

Foto: David Vogt

Was die Bundesratstagung, die in diesem Jahr vom 9. bis 12. Mai in Kassel stattfindet, für den Gesamt-BEFG ist, sind die Landesverbandsratstagungen für die regionale Ebene. Am 10. März veranstaltet der Landesverband Südwest in Bad Kreuznach die erste Ratstagung der Saison. Die letzte Tagung in diesem Jahr ist die des Landesverbands Norddeutschland am 21. April in Norderstedt. Als Delegierte und Gäste sind alle zu „ihrer“ Ratstagung herzlich eingeladen, um gemeinsam wichtige Entscheidungen zu treffen, Berichte aus dem vergangenen Jahr zu hören und die Weichenstellung in ihrer Region mitzubestimmen.

[mehr]

EBM INTERNATIONAL: Geschichten vom Missionsfeld

20 Jahre Missionsgeschichte auf Kuba

Am dritten Wochenende im Januar kamen hunderte Missionare und Mitarbeiter der EBM-Missionsprojekte im kubanischen Havanna zusammen und feierten 20 Jahre Missionsgeschichte in dem Inselstaat. „Dankbarkeit für das Wirken Gottes in diesen 20 Jahren und Stärkung, Motivation und Ausrichtung für den missionarischen Auftrag in der Zukunft gaben den Ton an“, heißt es in einem Bericht von Carlos Waldow zu den Feierlichkeiten. 45 Missionare kamen mit EBM-Missionar Marcos Rivero 700 Kilometer aus Ostkuba angereist. Von der Isla de la Juventud, der Insel der Jugend, nahmen etwa 30 Missionare und Mitarbeiter teil. Den Abschluss- und Aussendungsgottesdienst besuchten ungefähr 800 Menschen. Die Predigt hielt Pastor i. R. Elimar Brandt aus Deutschland.

[mehr]

„Martin Luther King – Das Chormusical“

Sängerinnen und Sänger gesucht

Für „Martin Luther King – Das Chormusical“ werden noch Sängerinnen und Sänger gesucht. Das Werk ist von Andreas Malessa (Libretto) sowie Hanjo Gäbler und Christoph Terbuyken (Komposition). Der Chor für die Uraufführung am 9. Februar 2019 in Essen ist bereits mit 1.200 Sängerinnen und Sängern ausgebucht. Aufgrund der großen Nachfrage findet eine zweite Aufführung am 10. Februar 2019 mit einem zweiten Projektchor statt. Zudem ist für 2020 eine bundesweite Konzertreihe in zahlreichen Städten geplant. Genauere Informationen dazu sind ab Mitte 2018 erhältlich.

[mehr]

Micha-Vernetzungstreffen 2018

Vom 13. bis 15. April in Dresden

Beim Vernetzungstreffen von Micha Deutschland geht es darum, sich auf die Suche zu machen nach „der anderen Art zu leben“: „Wir wollen dem nachgehen, was es heißt, Jesus nachzufolgen in einer Gesellschaft, in der der Warenwert mehr zählt als der wahre Wert des Menschseins. Wenn Du Abstand brauchst von den Oberflächen der Werbeanzeigen und Produktplatzierungen, wenn Du deinen Puls mal wieder andocken willst an den Herzschlag Gottes für die Welt – und abkoppeln vom ‚Höher, Schneller, Weiter‘ des schnelllebigen Alltags, dann bist du bei uns einfach genau richtig!", heißt es in dem Ausschreibungstext für dieses Wochenende. Auf dem Programm stehen unter anderem eine Podiumsdiskussion, Anbetungszeiten und Tipps für verändertes Handeln im Alltag. Anmeldeschluss ist am 1. April.

[mehr]

Abendgebet zum Gedenken an Martin Luther King

Arbeitshilfe der EKD erschienen

Sehr geehrter Besucher

500 - Interner Serverfehler

_________________________________________________________ 

Sehr geehrter Besucher,

leider ist ein Problem aufgetreten. Die angeforderte Seite hat einen Script-Fehler verursacht.

Haben Sie sich vielleicht vertippt oder eine alte URL aufgerufen? Wenn nicht, informieren Sie bitte den Webmaster dieser Homepage per Email. Um zu der vorherigen Seite zurckzukehren, verwenden Sie bitte einfach die "Zurck" - Taste Ihres Browsers.

 

_________________________________________________________