Das Evangelium - ganz leicht gesagt!?

30.06.2018 | Seminare/Schulungen

Beginn: 10:00

Ende: 16:00

Leichte Sprache in Gottesdienst und Gemeinde

Durch die UN-Konvention für Rechte von Menschen mit Behinderungen breitet sich Leichte Sprache im gesellschaftlichen Leben immer weiter aus. Jede/-r soll „barrierefrei“ beteiligt sein. Dazu hilft Leichte Sprache. Sie vereinfacht und sortiert Gedanken, reduziert und öffnet Begriffe. Das gilt auch für Sprache und Sprechen, Hören und Verstehen im Gottesdienst.

In dieser Werkstatt lernen die Teilnehmenden die Regeln von Leichter Sprache kennen. Sie probieren die Übertragung von (Bibel-)Texten aus: Was verändert sich, wenn Alt-Gewohntes und Oft-Gehörtes „leicht“ gesagt wird? Belebt Leichte Sprache den Gottesdienst? Bereichert sie die eigene Spiritualität? Leichte Sprache ist ganz schön schwer. Aber sie macht Spaß!

Ziel: Die Teilnehmenden durchbrechen ihre Hör- und Deutungsgewohnheiten von (Bibel-)Texten und erweitern ihre Fähigkeit, Gott und Glauben zur Sprache zu bringen.
Zielgruppe:
Für Mitarbeitende im Gottesdienst und alle, die mit Menschen mit eingeschränkter Sprachfähigkeit, z. B. Flüchtlingen, zu tun haben; an Sprache Interessierte

Leitung: Andrea Schneider

Kosten: 20 € inkl. Verpflegung

Anmeldung: info(at)landesverband-nrw.de

Bitte wenden Sie sich zur Anmeldung an den Veranstalter (Landesverband NRW).

Veranstaltungsort

EFG Remscheid
Schützenstr. 32
42853 Remscheid
Nordrhein-Westfalen

Veranstalter

Landesverband NRW