Demenz – leben mit Honig im Kopf

20.10.2018 | Seminare/Schulungen

Beginn: 11:00

Ende: 16:00

Diakonie Jahresthema: Gemeinde ohne Grenzen

Demenz, die Krankheit des Vergessens, ist eine Krankheit des Alters. Der Umgang mit der steigenden Zahl an Demenzkranken ist eine ethische Frage, die unser Werteverständnis und Menschenbild und damit Zukunftsfragen unserer Gesellschaft berührt.

In Referaten und Workshops befassen wir uns mit den Fragen: Wie kommen demente Gemeindemitglieder in den Gemeinden vor? Welche Entlastungsmöglichkeiten gibt es für Angehörige von Dementen? Welche Perspektiven und Hilfen kann die Gemeinde bieten? Welche positiven Auswirkungen hat der Einsatz von Musik bei Menschen mit Demenz? Basale Stimulation – was ist das?

Ziel: Sensibel werden für das Thema Demenz, Möglichkeiten der Unterstützung kennenlernen.

Zielgruppe:
Für Interessierte aus Gemeinden und Diakoniewerken

Leitung: Gabriele Löding, Hans-Peter Pfeifenbring

Referentinnen: Claudia Hinck, Johanne Dziewas

Kosten: 30 € inkl. Verpflegung

Anmeldung:
Dienstbereich Mission
Katrin Neubert
Tel. 033234 74-172
mission(at)baptisten.de

Veranstaltungsort

Gästehaus Kirchröder Turm
Kirchröder Str. 46
30559 Hannover