Chormusical Martin Luther King

21.05.2020 | andere

Beginn: 19:30

Ende: 22:00

Ein Traum verändert die Welt

In einer Mischung aus Gospel, Rock ‘n‘ Roll, Motown und Pop entführt die mitreißende Show ihr Publikum in die 60er-Jahre des vorigen Jahrhunderts. Schon zu Beginn fällt jener Schuss, der dem Leben des nur 39 Jahre alten Baptistenpastors ein Ende setzte. Der Titelsong „Ich hab den Traum“ spielt an auf Kings legendäre Rede beim Marsch auf Washington; ein Jahr später erhielt er in Stockholm den Friedensnobelpreis. Auch in West-Berlin war King, und wie er es schaffte, ohne Pass in den Osten einzureisen, zeigt das Musical in einer humorigen, aber historisch verbürgten Anekdote. Weiter geht es um Kings gewaltbereite Widersacher, seine Familie – und um seine Mitstreiterin Rosa Parks: Sie weigerte sich, einen für Weiße reservierten Sitzplatz zu verlassen, und löste so den Busstreik von Montgomery aus, der wiederum das Ende der Rassentrennung einläutete.

Dass Träume wahr werden können und welche Kraft im Engagement eines Einzelnen steckt, zeigt das neue Chormusical der Stiftung Creative Kirche mit Mitmach-Möglichkeit: „Martin Luther King“.

Aufführung des Chormusicals im Rahmen der Bundesratstagung der Baptisten- und Brüdergemeinden in Deutschland. Präsentiert wird eine Aufführung mit Sängerinnen und Sängern aus Gemeinden der Region unter der Leitung von Manuel Schienke. Neben einem großen Chor wird das offizielle Solisten-Ensemble zu sehen sein.

 

Zur Anmeldung

Veranstaltungsort

Kongress Palais Kassel
Holger-Börner-Platz 1
34119 Kassel

Veranstalter

Stiftung Creative Kirche