Datenschutz im BEFG

Informationen und Unterstützung für Gemeinden

Der Datenschutzbeauftragte wacht über die Einhaltung der Vorschriften zum Datenschutz im BEFG. Er gibt Empfehlungen zur Verbesserung des Datenschutzes und berät die freikirchlichen Stellen in diesen Fragen. Insbesondere ist er auch Ansprechpartner für BEFG-Gemeinden, die Fragen zum Datenschutz haben und Beratung wünschen.




Seminar Datenschutz

Am 7. Dezember 2019 findet ein Seminar zum Thema Datenschutz statt. Dieses Tagesseminar soll neben einem ersten Überblick eine Einführung in die für den BEFG beschlossene eigene Datenschutzordnung geben. Ein Ort steht derzeit noch nicht fest. Weitere Informationen und Möglichkeit zur Vormerkung


Datenschutzbeauftragter Prof. Dr. Rainer Rumpel


Beschwerderecht

Jede Person kann sich unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe mit einer Beschwerde an den Datenschutzrat (Aufsichtsbehörde) wenden, wenn sie der Ansicht ist, bei der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten in ihren Rechten verletzt worden zu sein. Der Datenschutzrat unterrichtet die betroffene Person über den Stand der Bearbeitung und das Ergebnis der Beschwerde.

Beschwerden können an folgende Adressen eingereicht werden:
datenschutzrat(at)baptisten.de
oder
Datenschutzrat des Bundes Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.
Johann-Gerhard-Oncken-Str. 7
14641 Wustermark