Weihnachtsopfer 2016

Empfehlung zur Kollektenverwendung

Viele Gemeinden sammeln zu Weihnachten Kollekten für einen guten Zweck. Traditionell empfiehlt der Bund dazu jedes Jahr ein Projekt der EBM, des BEFG und von Brot für die Welt.

1. EBM INTERNATIONAL: Ganzheitliche Mission bekämpft die Not in der Welt (P 10 500)

Junge im Sozialzentrum in Brasilien

Weil viele Bauern in Indien nicht aus der Schuldenfalle großer Saatgutkonzerne herauskommen, nehmen sich jährlich 15.000 Bauern das Leben. Durch unser Hungerbekämpfungsprogramm erhalten 500 Bauern faire Mikrokredite und Schulung im Anbau ohne Pestizide und Kunstdünger. In den Sozialzentren in Brasilien und Argentinien werden Kinder, die auf der Straße leben und Hunger leiden, liebevoll betreut, erfahren Gottes Liebe und bekommen täglich gutes Essen. Bildung halten wir für den wesentlichen Bestandteil, um der Not von Menschen nachhaltig vorzubeugen. An unzähligen Schulen unserer Partner in Afrika wird eine hervorragende Arbeit geleistet.

Nähere Informationen finden Sie hier.

EBM INTERNATIONAL
Projektnummer: 10500
IBAN: DE69 5009 2100 0000 0468 68
BIC: GENODE 51BH2

2. Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden: Not in der Welt (P 45 003)

Flüchtlinge im Libanon

Mit dem allgemeinen Fonds „Not in der Welt“ hilft der BEFG in Not geratenen Menschen aus aktuellen Krisenregionen. Jede Gemeinde kann sich mit einer Spende beteiligen und so einen nachhaltigen Beitrag leisten, um Menschen in Not zu helfen. Aktuell unterstützt der BEFG mit dem Fonds verstärkt Flüchtlinge aus Syrien, die in den umliegenden Regionen ihrer Heimat Zuflucht gesucht haben, wie auch Bundesgemeinden, die Flüchtlingen in ihrer Umgebung helfen.


Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden i.D. K.d.ö.R.
Projektnummer 45 003
IBAN: DE14 5009 2100 0000 0333 08
BIC: GENODE51BH2

3. Brot für die Welt (P 15 101)

Kindergarten in Brasilien: Gesunde Ernährung

Viele Bundesgemeinden pflegen die Tradition, einen Teil der Weihnachtskollekte über den BEFG an Brot für die Welt zu spenden. Die 58. Spendenaktion des evangelischen Hilfswerks lautet „Satt ist nicht genug“ und thematisiert das Problem der Mangelernährung. Weitere Informationen hierzu gibt es auf der Internetseite von Brot für die Welt.

Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden i.D. K.d.ö.R.
Projektnummer 15 101
IBAN: DE14 5009 2100 0000 0333 08
BIC: GENODE51BH2