Aktuelle Angebote für Gemeinden

Januar 2018

1.
Viele Gemeinden im BEFG setzen sich für Geflüchtete ein. Gabriele Löding, Referentin für gemeindenahe Diakonie im Dienstbereich Mission, empfiehlt ihnen ein Buch, das sie bei dieser Arbeit unterstützen kann. Mehr über das Buch erfahren Sie hier.

2.
Technische Lösungen für die Übersetzung in Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen sind weiterhin gefragt. Am günstigsten geht es wohl über die Smartphones der fremdsprachigen Besucher. Zwei Angebote, die sich bereits in Gemeinden bewährt haben, findet ihr hier:
„Translation-Radio“
„Simplevoice“

3.
„Die Taufe von Flüchtlingen als Herausforderung und Chance für Evangelisch-Freikirchliche Gemeinden“ – mit diesem Untertitel beschreibt Pastorin Yvonne Ortmann das Thema ihrer Abschlussarbeit im Anfangsdienst, die sie im April 2017 fertiggestellt hat. Sie enthält theologische und praktische Betrachtungen zu Taufvorbereitung, - kursen und –begleitung bis hin zu der Frage, wie aus getauften Flüchtlingen „echte“ Gemeindeglieder werden. Eine sehr gute aktuelle Untersuchung dieser Fragen, die gerade viele Gemeinden bewegen.

4.
„Mir wurde nicht beigebracht, zwischen richtig und falsch zu entscheiden, sondern zwischen dem, was die Ehre verletzt und was nicht.“ Wie oft stoßen wir bei der Begegnung mit Flüchtlingen auf diesen Unterschied, den man auch mit „schuld- oder schamorientierter Kultur“ benennt!
Das Buch „Ehre, Scham und Harmonie“ von Ruth Lienhard ist ein Praxisband mit etwa 100 Seiten und will „Europäern und Migranten beim Aufbau harmonischer Beziehungen helfen.“
Es verbindet Geschichten aus Afrika, dem Nahen Osten und Europa mit Geschichten der Bibel und eröffnet dabei auch oft ein überraschend neues Verständnis der Bibel.

5.
Infobrief des Diakoniewerks Baden-Württemberg Januar 2018