Foto: Ulrich Hildebrand

Flüchtlingshilfe

Weltweit sind auch weiterhin Millionen Menschen auf der Flucht. Manche von ihnen kommen in Deutschland an und suchen bei uns Schutz und Hilfe. Dabei geht es zunehmend auch um die langfristige Herausforderung der Integration in unserer Gesellschaft. Auf dieser Seite finden sich Erfahrungen von Gemeinden, Hinweise und Materialien für die Engagierten in der Flüchtlingshilfe, nicht zuletzt auch Fördermöglichkeiten für Projekte.

Wer Anregungen hat, die an dieser Stelle veröffentlicht werden können, ist herzlich eingeladen, dies per E-Mail mitzuteilen:

fluechtlinge(at)baptisten.de

Beratung für die Flüchtlingsarbeit in Gemeinden

Gemeinden, die in der Arbeit mit Flüchtlingen und Asylsuchenden Beratung benötigen, können sich ab sofort an Rufus Böhringer wenden. Der Sozialarbeiter aus Bad Arolsen war 20 Jahre lang für das Diakonische Werk in Nordhessen in der Flüchtlingsberatung tätig und gibt nun im Ruhestand sein Wissen gerne weiter!

Rufus Böhringer weiß über die Abläufe im Asylverfahren Bescheid, kennt sich mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und den Gerichtsinstanzen aus. Er hat Erfahrung, wie Gemeinden auf Landes- oder Bundesebene eine Petition an den Staat stellen können oder worauf sie bei Eingaben an Härtefallkommissionen zu achten haben, wenn der Rechtsweg abgeschlossen ist. Er ist mit wichtigen Dachorganisationen wie Landesflüchtlingsräten und Pro Asyl vertraut, und er kann Gemeinden Anwälte empfehlen, die auf das Asyl- und Ausländerrecht spezialisiert sind.

BEFG fördert Flüchtlingsarbeit vor Ort

Der Bund unterstützt BEFG-Gemeinden, die sich für Flüchtlinge und deren Integration in die Gesellschaft einsetzen. Für ihre Projekte können Gemeindeverantwortliche jetzt offiziell finanzielle Mittel aus dem Fonds „Gemeinden helfen Flüchtlingen“ beantragen. Den Antrag auf Förderung finden Sie hier.



Kirchenasyl

Kirchenasyl

Gemeinden, die sich in der Begleitung von Asylsuchenden engagieren, stoßen dabei auf die Frage des „Kirchenasyls“: Unter welchen Umständen und auf welche Weise kann und soll eine Gemeinde sich als Schutzraum anbieten?

mehr


19.04.2018

Flüchtlingsarbeit der EFG Lampertheim

Videoclip

Ein achtminütiger Clip auf YouTube nimmt Euch mit hinein in die Flüchtlingsarbeit der EFG Lampertheim. Fahrradwerkstatt, Hilfeladen, Nähstube und Elektrowerkstatt: In dem Film wird greifbar, wie diakonisches Engagement aussehen kann.

mehr

Menschen aus der arabischen Welt in der Liebe Gottes begegnen

Ermutigung und Erfahrungsaustausch beim Seminar in Kassel – Liebe zum „Fremden“ Gebot

„Das Wichtigste, was wir Flüchtlingen aus der arabischen Welt zeigen können, sind Respekt und Liebe.“ Mit diesem Satz fasste Nabil Costa aus dem Libanon seinen Vortrag zusammen.

mehr

Baden-Württemberg: Seminartag zu Flüchtlingshilfe

Ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit zwischen Beziehungsaufbau und Abschied

Beim Seminartag „Flüchtlinge gut begleiten – Ehrenamtliche stärken“ erhielten 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer Impulse für die Arbeit in ihren Gemeinden.

mehr

Mit Volleyball spielerisch Integration üben

Flüchtlinge spielen in der Gemeindemannschaft in Höxter mit

In der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde am Knüll in Höxter spielen geflüchtete Menschen aus vielen Nationen mit großer Begeisterung in der Volleyballmannschaft der Gemeinde mit.

mehr

„Zwischen Dank und Klage“

BEFG spricht sich für menschenwürdige Flüchtlingspolitik aus

In einem Zwischenruf dankt der Bundesrat für die große Hilfsbereitschaft in Deutschland, beklagt die Notlage zahlreicher Geflüchteter und fordert eine humanitäre Flüchtlingspolitik.

mehr

Gemeinden helfen Flüchtlingen...

...und der BEFG unterstützt sie dabei

Anfang November richtete der BEFG das Sonderkonto „Gemeinden helfen Flüchtlingen“ ein. Seitdem konnte der Gemeindebund siebzehn Gemeinden mit insgesamt über 17.000 Euro dabei unterstützen,...

mehr