Foto: Ulrich Hildebrand

Flüchtlingshilfe

Weltweit sind auch weiterhin Millionen Menschen auf der Flucht. Manche von ihnen kommen in Deutschland an und suchen bei uns Schutz und Hilfe. Dabei geht es zunehmend auch um die langfristige Herausforderung der Integration in unserer Gesellschaft. Auf dieser Seite finden sich Erfahrungen von Gemeinden, Hinweise und Materialien für die Engagierten in der Flüchtlingshilfe, nicht zuletzt auch Fördermöglichkeiten für Projekte.

Wer Anregungen hat, die an dieser Stelle veröffentlicht werden können, ist herzlich eingeladen, dies per E-Mail mitzuteilen:

fluechtlinge(at)baptisten.de

Beratung für die Flüchtlingsarbeit in Gemeinden

Gemeinden, die in der Arbeit mit Flüchtlingen und Asylsuchenden Beratung benötigen, können sich ab sofort an Rufus Böhringer wenden. Der Sozialarbeiter aus Bad Arolsen war 20 Jahre lang für das Diakonische Werk in Nordhessen in der Flüchtlingsberatung tätig und gibt nun im Ruhestand sein Wissen gerne weiter!

Rufus Böhringer weiß über die Abläufe im Asylverfahren Bescheid, kennt sich mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und den Gerichtsinstanzen aus. Er hat Erfahrung, wie Gemeinden auf Landes- oder Bundesebene eine Petition an den Staat stellen können oder worauf sie bei Eingaben an Härtefallkommissionen zu achten haben, wenn der Rechtsweg abgeschlossen ist. Er ist mit wichtigen Dachorganisationen wie Landesflüchtlingsräten und Pro Asyl vertraut, und er kann Gemeinden Anwälte empfehlen, die auf das Asyl- und Ausländerrecht spezialisiert sind.

BEFG fördert Flüchtlingsarbeit vor Ort

Der Bund unterstützt BEFG-Gemeinden, die sich für Flüchtlinge und deren Integration in die Gesellschaft einsetzen. Für ihre Projekte können Gemeindeverantwortliche jetzt offiziell finanzielle Mittel aus dem Fonds „Gemeinden helfen Flüchtlingen“ beantragen. Den Antrag auf Förderung finden Sie hier.



Kirchenasyl

Kirchenasyl

Gemeinden, die sich in der Begleitung von Asylsuchenden engagieren, stoßen dabei auf die Frage des „Kirchenasyls“: Unter welchen Umständen und auf welche Weise kann und soll eine Gemeinde sich als Schutzraum anbieten?

mehr


19.04.2018

Flüchtlingsarbeit der EFG Lampertheim

Videoclip

Ein achtminütiger Clip auf YouTube nimmt Euch mit hinein in die Flüchtlingsarbeit der EFG Lampertheim. Fahrradwerkstatt, Hilfeladen, Nähstube und Elektrowerkstatt: In dem Film wird greifbar, wie diakonisches Engagement aussehen kann.

mehr

Bunte Gemeinde leben und Hoffnung geben

Café Hope der EFG Kirchheim/Teck ist beliebter Anlaufpunkt für Menschen aller Schichten

Bunte Gemeinde leben und Hoffnung geben, das ist Alltag im sozial-diakonischen Café Hope der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde in Kirchheim/Teck. An drei Tagen in der Woche bietet das Café Gästen...

mehr

An Willkommenskultur für Flüchtlinge festhalten

Stellungnahme der BEFG-Leitung

Die Leitung des BEFG hat sich in einer Stellungnahme gegen die Instrumentalisierung der Terroranschläge von Paris gewandt und dafür ausgesprochen, weiterhin unbeirrt an einer Willkommenskultur für...

mehr

Die Freundlichkeit Gottes erlebbar machen

Engagement der Gemeinden im BEFG für Flüchtlinge

„In ihrer Suche nach Sicherheit und Versorgung mit dem Nötigsten haben viele Flüchtlinge Angst vor Ausgrenzung und Abschiebung. Wir wollen ihnen darin zur Seite stehen.“ Mit diesen Worten haben die...

mehr