Hilfeleistung schnell und unbürokratisch

83 Anträge in diesem Jahr bewilligt

Die Stiftung „Chance zum Leben“ unterstützt schnell und unbürokratisch Schwangere und Familien, die sich in einer Notlage befinden, wenn alle gesetzlichen Leistungsansprüche ausgeschöpft sind und nicht ausreichen. Allein in diesem Jahr hat die Stiftung, die zum BEFG gehört, 83 Anträge bewilligt. Drei davon stellt Hannelore Becker, Referentin der Stiftung, genauer vor.

Da ist eine Familie, geflüchtet aus Afghanistan. Die dreimonatige Flucht hat sie viel Geld gekostet, die sie durch den Verkauf von Eigentum in Afghanistan bezahlen konnten. Nun meldet sich das vierte Kind an, aber durch die Flucht haben sie keine finanziellen Ressourcen und keine Babyausstattung mehr. Das LAGESO hat seit Mai auf die Anträge noch nicht reagiert. Die Familie stellt einen Antrag an die Stiftung, denn sie müssen die Ausstattung und Pflegemittel für das Neugeborene bezahlen. Mit dem bewilligten Geld kann dem kleinen Baby ein guter Start ins Leben ermöglicht werden.

Ähnlich geht es einer kleinen Familie, die aus Syrien nach Deutschland geflüchtet ist. Sie haben zwei kleine Kinder, ein drittes ist inzwischen geboren. Vom LAGESO gibt es keine Leistungen, es gibt Schulden von der Flucht und der Mietsicherheit für eine kleine Wohnung. Da alle Kinder unter drei Jahren sind, ist der Kostenfaktor für Windeln sehr hoch. Die Familie ist dankbar für eine Unterstützung in Form von Windelgutscheinen.

Und schließlich ist da das Ehepaar, das sich schon so lange ein Kind wünscht und sich nun endlich auf die erste Tochter freut. Aber die finanziellen Belastungen sind groß, denn aus verschiedenen Gründen gibt es keine Leistungen vom Jobcenter und auch nicht von der Bundesstiftung „Mutter und Kind“. So ist zwar das ein oder andere bei Verwandten auszuleihen, aber wovon soll der Kinderwagen und das Babybett bezahlt werden, von der weiteren Babyausstattung ganz zu schweigen? Auch hier konnte die Stiftung „Chance zum Leben“ dem Paar finanziell unter die Arme greifen.

Wenn Sie oder Ihre Gemeinde mithelfen möchten, auch andere Familien mit einer Spende zu unterstützen, hilft es der Stiftung, ganz konkret zu helfen!

Hannelore Becker
30.11.2016

Spendenkonto

Spar- und Kreditband Bad Homburg
IBAN: DE96 5009 2100 0001 0770 07
BIC: GENODE51BH2

Weiterführende Links

www.chance-zum-leben.de