Supervision, Coaching – „Learning on the Job“

„Die  christliche  Gemeinde  beruft  geeignete  Männer  und  Frauen, deren  besondere  Begabung  durch  den  Heiligen  Geist  und  Berufung durch Gott sie erkennt, in spezielle Dienste und bildet sie dazu
aus ...“.

Supervision/Coaching  bieten  die  Möglichkeit,  dieses  Bekenntnis aus der „Rechenschaft vom Glauben“ in die Praxis der Gemeinde zu implementieren. Über einen gewissen Zeitraum hinweg kann das eigene  Leitungshandeln  in  einem  geschützten  Raum  und  durch professionelle Begleitung reflektiert und modifiziert werden. Dabei bildet das alltägliche Tun den Ausgangspunkt für einen Lernprozess „on the job“. So wird es möglich, etwa eingeschliffene Muster oder „blinde Flecken“ zu erkennen, typische Konflikte zu durchdenken oder Rollen zu klären.

Supervision/Coaching  ermöglichen  eine  veränderte  Wahrnehmung und eröffnet neue Handlungsmöglichkeiten. Zusammenarbeit und Teamfähigkeit werden gestärkt. Ob Einzelcoaching oder
Teamsupervision – was in vielen Berufen als Fortbildung und zur Qualitätssicherung  selbstverständlich  ist,  sollten  wir  von  Zeit  zu Zeit auch den ehrenamtlich und hauptamtlich Berufenen in der Gemeinde gönnen! Es wird auch dem Ganzen der Gemeinde zugute kommen.

Zielgruppe:  Pastoren/-innen,  Diakone/-innen,  leitende  Mitarbeiter/-innen, Leitungsteams

Leitung:  Berater/-innen  aus  dem  Netzwerk  „Beratung  von  Gemeinden“  mit  zertifizierter  Ausbildung  als  Supervisor/-in oder Coach

Termin, Kosten, Ort: Nach Absprache

Weitere Informationen und Anmeldung: Netzwerk „Beratung von Gemeinden“ | Tel. 033234 74-160 |   E-Mail